Praktikum als Sprungbrett bei ENcome Energy Performance GmbH

Max Jürgens, Ausbildung IT-Informatiker, 3. Lehrjahr, erzählt über die Zeit als  Lehrling im IT-L@B sowie  die Möglichkeit das Sprungbrett Praktikum beim zukünftigen Arbeitgeber zu nützen.

Seit Anfang 2018 war ich nun fast durchgehend im Praktikum bei der Firma ENcome Energy Performance GmbH im Lakeside Park Klagenfurt.

Meine Karriere in dieser Firma begann mit einem Praktikum in der Abteilung „Operational IT“, wo ich mich um das korrekte Senden und Empfangen von Daten kümmerte. Diese Daten kommen von den Photovoltaikanlagen. Für mich ein guter Einstieg, um die Firma kennen zu lernen und mich als Praktikant zu beweisen.

Nach einem Jahr wechselte ich die Abteilung: Ich wurde ein Mitarbeiter des IT-Departments! Hier kümmern wir uns um alle IT-Themen der Firma, z.B. das Aufsetzen von neuen Computern oder Mitarbeitersupport bei technischen Problemen.

Die IT-Abteilung arbeitet auch an Software-Projekten. Das größte davon nennt sich „Hermes“, eine ziemlich umfangreiche Software, die Datenverarbeitung von PV-Anlagen dient.

Mein erstes eigenes Projekt in der Firma war  die Entwicklung eines neuen Webinterfaces für die interne Zeiterfassung. Das sollte mich auf die Mitarbeit am Hermes vorbereiten. Ich arbeitete dabei hauptsächlich mit dem JavaScript-Framework „Vue.js“.

Nun hat mich ENcome übernommen und einige neue, interessante Aufgaben kommen auf mich zu.

In Zukunft werde ich aktiv an der Entwicklung der Hermes-Software mitwirken. Anfangen werde ich im Frontend-Bereich mit TypeScript und Vue.js. Dann steht auch die serverseitige Programmierung mit Java am Plan.

Der IT-Support zählt ebenso zu meinen Aufgaben und bringt Abwechslung in den Arbeitsalltag.

Ohne die Möglichkeit eines Praktikums über das IT-L@B hätte ich vermutlich nie die Chance gehabt, als Lehrling bei ENcome übernommen zu werden. Die grundlegenden fachlichen Kenntnisse habe ich im IT-L@B gelernt und freue mich jetzt ein Teil der Firma ENcome zu sein.

Author: Judith Galle

Das Leben ist eine Reise....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.