Mensch-Maschine-Kommunikation im IT-L@B St. Stefan

Roboterhand als Projekt 4.0

 

Den Bewegungsablauf der menschlichen Hand bei der Gartenarbeit zu simulieren, war das Ziel des Projektes. Die Lehrlinge druckten einen Großteil der Hand mit dem 3-D-Drucker. An der Roboterhand sind Flex-Sensoren befestigt und die Bewegungen werden auf die Roboterhand übertragen. Mit dem Arduino-Uno (Micro-Controller) werden die Signale verarbeitet. Der Controller steuert den Empfang der Signale „Servos“ an und rekonstruiert durch Fäden die Bewegung der Finger nach. Die Herausforderung lag in der Funktionsweise der Gelenke sowie Finger. Diese wurden alle einzeln gedruckt und danach geschliffen. Projektarbeit ist in der Lehrlingsausbildung in den bfi IT-L@Bs Kärnten wichtig. Teamarbeit erleben, logische Abläufe erkennen und umsetzen, Trends am IT-Markt erkennen und umsetzen, Arbeiten mit gefragten Technologien, das sind alles wichtige Aspekte in der Ausbildung von IT-Lehrlingen. Die Lehrlinge identifizieren sich mit Projekten, da sie am Ende ein Produkt in der Hand halten.

Author: Judith Galle

Das Leben ist eine Reise....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.