IT-Unternehmen aufgepasst: So geht`s zur IT-Fachkraft

Ein unverbindliches Praktikum ist für IT-Unternehmer der erste Schritt Lehrlinge aus den IT-L@Bs mit primären Fachkenntnissen im IT-Bereich sowie Social Skills kennenzulernen. Für die Unternehmer dienen die Praktika dem gegenseitigen kennen lernen der jungen Persönlichkeiten sowie der bis dato erworbenen Fähigkeiten für eine langfristige Zusammenarbeit. Die Dauer der Praktika ist zwischen Partnerbetrieben und IT-L@Bs unterschiedlich festgelegt. Ein weiterer Punkt ist auch die Berufsschule, die bei der Planung der Praktika mit den Betrieben berücksichtigt wird. Die Dauer der Praktika ist folgend gestaffelt: 1. Lehrjahr – 8 bis 12 Wochen; 2. Lehrjahr -19 Wochen ab 3. Lehrjahr bis zu 25 Wochen. Das Ziel ist, dass die Unternehmer die Lehrlinge in ihrem Unternehmen fertig ausbilden und Sie als Mitarbeiter/-innen für ihr Unternehmen gewinnen. Die Zeiten im Praktikum werden auf die Lehrjahre im jeweiligen Berufsbild angerechnet und bei Übernahme sind sowohl Lehrling als auch Unternehmer Gewinner, dh die Lehrzeiten für den Lehrvertrag werden von WKO voll angerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.